Dienstag, 26. Januar 2016

Huhn mit Schalotten

Im Winter genau das Richtige: Ein wärmendes Huhn aus dem Ofen mit Steinpilzfüllung, Rotweinsauce und Schalotten.

Huhn mit Steinpilzen, Schalotten und Rotweinsauce

Pollo con porcini, scalogni e salsa a vino rosso



Zutaten:
1 küchenfertiges Hähnchen
2 Scheiben altes Weißbrot
50g getrocknete Steinpilze
1 Ei
12 Schalotten
6 Wacholderbeeren
300ml Rotwein Casteldiruto
Olivenöl Gold der Maremma
nach Geschmack etwas Zucker


Zubereitung:
Die Steinpilze in lauwarmes Wasser geben und darin etwa 20 Minuten einweichen, das Wasser zwischendurch zweimal wechseln. Das Brot von der Rinde befreien und in große Stücke zupfen, in kalten Wasser einweichen und ausdrücken. Mit dem Ei, den abgetropften Steinpilzen und etwas Salz und Pfeffer mischen,bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Das Huhn in und außen waschen, trockentupfen und mit der Steinpilzmasse füllen und die Öffnung verschließen. Die Schalotten schälen.

In einen Bräter das Huhn, die Schalotten, den Wein, die Wacholderbeeren und etwas Olivenöl Gold der Maremma geben. Im 150°C heißen Ofen abgedeckt für etwa 1,5 Stunden schmoren.

Den Deckel abnehmen und den Backofen auf 180°C und Grill einstellen, etwa 10-20min grillen. Sobald das Huhn eine goldbraune Farbe erhalten hat, herausnehmen und - wenn nötig- die Sauce auf dem Herd einkochen bis sie dickflüssig wird, nach Geschmack etwas Zucker einrühren und aufkochen.

Mit Brötchen servieren - zum Beispiel Rosmarinbrötchen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Jegliche Form von Werbung wird sofort gelöscht!

Printfriendly