Dienstag, 21. Oktober 2014

Kastaniensuppe mit Nudeln

Meine erste Kastaniensuppe und ich schwöre euch: Ein Riesenerfolg! Die Kastanien passen wunderbar zu den Nudeln und zum Speck, einfach lecker.

Kastaniensuppe mit Nudeln

Zuppa di castagne e pasta


Zutaten:
400gr Kastanien
1,5L Brühe (z.B. nach unserem Rezept)
1 Schalotte
3 Möhren
1 Selleriestange
100gr geräucherter Speck
Olivenöl Gold der Maremma
1 Glas Weißwein Vermentino DOC
320gr Nudeln Tacconi
2 Zweige Thymian
50gr Parmesan

Zubereitung:
Die Kastanien in einem Dämpftopf für 30 Minuten dämpfen (oder in kochendem Wasser kochen), schälen und grob zerkleinern.

Schalotte, Möhren und Stangensellerie putzen und klein schneiden, Speck in dünne Streifen schneiden. In einem großem Topf Olivenöl Gold der Maremma erhitzen und das Gemüse und den Speck darin anbraten. Mit Weißwein ablöschen und verdampfen lassen. Die Kastanien zufügen, kurz anbraten, die Brühe zugeben, salzen und pfeffern. Die Suppe abgedeckt bei niedriger Temperatur 20 Minuten kochen.

Die Tacconi in die Suppe geben, weitere 10 Minuten kochen, bis die Nudeln gar sind. Auf Tellern verteilen und mit geriebenem Parmesan, Thymian und Olivenöl Gold der Maremma servieren. Dazu je ein Glas gekühlten Vermentino DOC reichen.

Die Qualität der Brühe ist in diesem Rezept ausschlaggebend für den Geschmack. Am Besten bereitet ihr sie selbst zu, so ist sie frisch und enthält nur Zutaten, die euch gefallen.  Mit unserem Rezept habt ihr beste Brühe nach eurem Geschmack immer griffbereit.

Hier ein Vorschlag für eine frische Hühnerbrühe:
In einem sehr großen Topf oder Bräter Olivenöl Gold der Maremma mit einem Stück Butter erhitzen, ein Suppenhuhn oder Hühnerteile darin goldbraun anbraten, grob zerkleinertes Suppengemüse nach Geschmack (z.B. Möhren, Staudensellerie, Petersilie, Zwiebeln) zugeben, kurz mitbraten und mit Wasser bedecken. Salz und Gewürze nach Geschmack (z.B. Lorbeer, Muskat, Nelken, Pfeffer, Chili) zugeben und aufkochen. Köcheln bis sich das Huhn vom Fleisch löst. Das Huhn aus der Suppe nehmen und ggf. für ein anderes Rezept verwenden. Die Brühe durch ein Sieb in einen Topf geben und warm stellen. 





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Jegliche Form von Werbung wird sofort gelöscht!

Printfriendly