Sonntag, 25. Oktober 2015

Kuchen mit Ricotta und Salsiccia

Ricotta ist ein fantastischer italienischer Frischkäse, hier bekommt man ihn unter anderem von Kuh, Schaf oder gemischt. Der Schafsmilch- Ricotta hat einen kräftigeren Geschmack und eine festere Konsistenz. Er ist mein Favorit! Ob als Zutat in süßen oder deftigen Rezepten oder pur mit etwas Honig oder Marmelade - einfach köstlich. In Deutschland ist er leider nicht überall so leicht zu bekommen. Dieses Rezept könnt ihr auch mit normalem Ricotta oder im Notfall auch mit Quark zubereiten, beides dann in einem Küchentuch abtropfen lassen.

Kuchen mit Ricotta und Salsiccia

Torta salata con ricotta e salsiccia



Zutaten für eine 24cm Backform:
Für den Teig:
200g Mehl, gesiebt
100ml Olivenöl Gold der Maremma
5g Salz
75ml Wasser

Backerbsen

Für den Belag:
150g Salsiccia (italienische Wurst aus Frischfleisch, Alternativ Hackfleisch, Salami oder Mett)
250g Ricotta
2 Frühlingszwiebeln
1 Bund Wegwarte- Salat*
Olivenöl Gold der Maremma
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig zügig miteinander verkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht, zu einem Ball formen. In Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.


Den Salat waschen, putzen, trocknen und kleinschneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. In einer antihaftbeschichteten Pfanne Olivenöl Gold der Maremma erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin anbraten, Salat zugeben. Die Salsiccia in kleine Stücke teilen (alternativ: Salami klein schneiden, Hack zu kleinen Bällchen formen, Mett wie Salsiccia zerkleinern) und zum Salat geben, alles etwa 7-10 Minuten anbraten, das Fleisch sollte gar werden. 2 EL Ricotta zugeben, verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Eine Backform von 24cm Durchmesser mit Olivenöl fetten und den Teig darin verteilen, wenn möglich ausgerollt, wenn nicht mit den Händen in Form bringen. Mit einer Gabel den Teigboden einstechen, mit Backpapier belegen und Backerbsen darauf verteilen. Im 180°C heißen Ofen 10 Minuten vorbacken. 

Herausnehmen und den Ricotta auf dem Boden verteilen, die Salat- Salsiccia- Mischung dazu geben und für etwa 30 Minuten im Ofen weiterbacken.




Vorsichtig aus der Form lösen und heiß servieren.

*Die Wegwarte könnt ihr mit verschiedenem Gemüse nach eurem Geschmack ersetzen, wie beispielsweise Löwenzahn, Radicchio, Kopfsalat aber auch Brokkoli, Lauch oder Spinat sind geeignet.


Wegwarte- Salat (Cicoria)
Bildquelle: http://www.gingerandtomato.com/ricette-verdure-le-ricette/cicoria-ripassata-padella/


Auch die Salsiccia kann sehr verschiedenen ersetzt werden (Geflügelhack, Kochschinken...), ihr könnt sie für ein vegetarisches Gericht auch weglassen. Lasst eurer Fantasie freien Lauf!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Jegliche Form von Werbung wird sofort gelöscht!

Printfriendly